Ruzilus I

1972 Ducati Kneeler 16 Zoll

Sidecar

Cylinders: 2
Displacement: 864 CC
Horsepower: 80 hp
Weight: 210 kg
Top speed: 200 km/h
z33

Story

Das Fahrwerk stammt wahrscheinlich aus England und wurde, wie in den 60er Jahren üblich, aus dünnwandigem Reynolds- Stahlrohr hartgelötet. Wahrscheinlich wurde es anfangs für einen Norton- Motor gefertigt. Als es Anfang der 90er Jahren in Deutschland auftauchte, war schon ein Ducati- Königswellen Motor implantiert. Leider ist der Erbauer des Fahrwerks und über frühere Renneinsätze nichts bekannt. Das Gespann wurde im Frühjahr 206 fertig restauriert und ist seitdem bei Klassik- Veranstaltungen, überwiegend VFV und der DHM erfolgreich im Einsatz. In der Gespannklasse Z: 2009 Sieger, 2010 2. Platz, 2013 3. Platz der Deutschen historischen Meisterschaft.

Thumbs Up

Das Gespannfahren auf der Rennstrecke lässt sich nicht in Worte fassen. Ich kann nur sagen, dass es viele viele Runden dauert, bis der Beifahrer, der Fahrer und das Gespann eine Einheit bilden. Nach ca. 2 Jahren ( etwa 15 Wochenend-Veranstaltungen) hat man genügend Gefühl und Routine und kennt die jeweilige Rennstrecke. Der Beifahrer weiß nun genau, wann und wie er turnen muss. Ich kenne das Fahrverhalten des Gespanns und nun sind wir drei eine Einheit! Das können wir nun auskosten und über alle drei Räder "slidend" in die Kurven gehen. Auch wenn wir vor kurzer Zeit noch Weh-wehchen hatten, in diesem Moment auf dem Gespann ist man schmerzfrei ! Und hinterher ist man platt wie eine Flunder, weil es auch anstrengt. Aber man fühlt sich gut und es hält jung!!!Das Fahrwerk stammt wahrscheinlich aus England und wurde, wie in den 60er Jahren üblich, aus dünnwandigem Reynolds- Stahlrohr hartgelötet. Wahrscheinlich wurde es anfangs für einen Norton- Motor gefertigt. Als es Anfang der 90er Jahren in Deutschland auftauchte, war schon ein Ducati- Königswellen Motor implantiert. Leider ist der Erbauer des Fahrwerks und über frühere Renneinsätze nichts bekannt. Das Gespann wurde im Frühjahr 206 fertig restauriert und ist seitdem bei Klassik- Veranstaltungen, überwiegend VFV und der DHM erfolgreich im Einsatz. In der Gespannklasse Z: 2009 Sieger, 2010 2. Platz, 2013 3. Platz der Deutschen historischen Meisterschaft.

Mods